Logo CityCampus - Institut für Bildung und Therapie
Lerntherapie LernCoaching Nachhilfe

Das Training bei CityCampus

Unser Leistungsspektrum beinhaltet Einzel- und Gruppentrainings für die von AD(H)S betroffenen Kinder selbst, Elterntrainings für die Eltern der Kinder und Lehrerseminare für Lehrkräfte, die in Schule und Unterricht mit betroffenen Kindern konfrontiert werden. CityCampus ist es wichtig, die betroffenen Kinder mitsamt ihrem gesamten Umfeld umfassend zu beraten und zu unterstützen, da die Situation meistens für Kinder, Eltern und Lehrer gleichermaßen belastend ist.

Einzel- und Gruppentraining:

In einem individuell auf ihre Symptomatik zugeschnittenen Training lernen die Kinder auf verschiedenste Weise, mit ihrer AD(H)S besser umzugehen. Sie erlernen Strategien und Techniken zur Steigerung ihrer Konzentration und Aufmerksamkeit, lernen ihr Verhalten gezielt besser zu kontrollieren, ihre Selbststeuerungsfähigkeit zu verbessern und erfahren eine Stärkung ihres oftmals beeinträchtigten Selbstwertgefühls. Die Kinder entwickeln Lern- und Problemlösestrategien, um ihr tägliches Verhalten gezielt zu verändern, beispielsweise beim Umgang mit Stress und negativen Gefühlen oder der Erledigung von Pflichten. Hierzu bedienen wir uns beispielsweise der Grundprinzipien der Lernpsychologie (z.B. operantes Konditionieren), spezieller Konzentrationstechniken und Entspannungsverfahren.

Elterntraining:

Da sich der Alltag mit einem AD(H)S-Kind auch für die Eltern meist recht anstrengend gestaltet und sehr belastend sein kann, bieten wir ein spezielles Training für betroffene Eltern an. Das Training dient zum einen der Vermittlung von Kenntnissen und Informationen über die Störung (Symptome, Ursachen, Auswirkungen,…), damit die Eltern das Verhalten ihrer Kinder besser verstehen können. Zum anderen lernen die Eltern konkrete Strategien zur Verbesserung ihres individuellen Familienalltags und einen angemessenen Umgang mit den Schwierigkeiten ihres Kindes. Beispielsweise werden neue Einstellungen und Verhaltensweisen zur Verbesserung der Lebensqualität erarbeitet. All diese Techniken basieren auf bewährten pädagogischen Prinzipien im Umgang mit AD(H)S. Die Eltern lernen, ihr Kind gezielt zu unterstützen und den Alltag besser zu strukturieren, wodurch Konflikte entschärft und in der Zukunft vermieden werden können.

Lehrerseminare:

Auf Grund der hohen Auftrittswahrscheinlichkeit von AD(H)S wird wohl jeder Lehrer irgendwann mit einem oder mehreren betroffenen Kindern konfrontiert. Die Symptome einer AD(H)S wirken sich, wie erwähnt, oftmals gravierend auf das Unterrichtsgeschehen aus. Um dann nicht hilflos zuschauen zu müssen, ist es wichtig, dass auch Lehrer ein gefestigtes Hintergrundwissen und Strategien zum angemessenen Umgang mit den betroffenen Kindern besitzen.

Aus diesem Grund bietet CityCampus spezielle Lehrerseminare an. Diese dienen zum einen dem Aufbau von Hintergrundwissen durch die Vermittlung von Kenntnissen und Informationen über AD(H)S (Symptome, Ursachen, Auswirkungen,…). Zum anderen erlernen die Lehrkräfte konkrete Strategien für einen besseren Umgang mit AD(H)S im Unterricht. Die Techniken kombinieren psychologische Grundprinzipien mit bewährten pädagogischen Maßnahmen, um den Lehrern ein umfangreiches Spektrum an Verhaltens- und Umgangsmöglichkeiten an die Hand zu geben.